Anzeige 

Steuermodus

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Modus eines Fernsteuersenders bezeichnet die Zuordnung der vier Achsen der Steuerknüppel zu den jeweiligen Servos. Die Zuordnung von Gas/Pitch und Höhe/Nick auf eine vorwärts/rückwärts Bewegung und die Zuordnung von Seite/Heck und Quer/Roll auf eine seitliche Bewegung wird nie verändert.

Die Steuerrichtung wird seitenrichtig für einen "mitfliegenden" Piloten ausgerichtet. Wie in Achsen_des_Flugzeugs dargestellt, führt eine Seitenruder- oder Querrudereingabe zu einer entsprechenden Richtungsänderung in Flugrichtung gesehen. Diese Einstellung ist nicht unbedingt notwendig, hat sich jedoch als Standard durchgesetzt.


Nachfolgend ist dreimal die gleiche Information dargestellt. Also kann sich jeder die persönlich am besten lesbare Version heraussuchen.

Fläche Gas Quer Höhe Seite
Heli Pitch Roll Nick Heck
Mode1   rechts
  rechts
links  
links  
Mode2
links     rechts
  rechts
links  
Mode3   rechts
links  
links     rechts
Mode4
links  
links     rechts
  rechts

Die gleiche Tabelle noch einmal anders herum:

Heli Fläche Mode1 Mode2 Mode3 Mode4
Nick Höhe
links     rechts
links     rechts
Pitch Gas   rechts
links     rechts
links  
Roll Quer   rechts
  rechts
links  
links  
Heck Seite
links  
links     rechts
  rechts



Der Steuerknüppel für die Gas-Funktion ist dabei häufig "nicht-neutralisierend" ausgelegt, d.h. er wird nicht wie die anderen durch eine Feder in eine definierte Position (meist die Mittelstellung) zurückgezogen. Bei vielen Sendern kann der Besitzer dies selber von einem auf den anderen Knüppel umbauen. Es gibt aber auch Sender, wo dies nicht oder nicht so leicht möglich ist. Bei diesen Sendern wird jedoch - abhängig davon, auf welcher Seite sich der nicht-neutralisierende Steuerknüppel befindet - häufig nur zwischen den Versionen Mode 1 (Gas rechts) und Mode 2 (Gas links) unterschieden.




Weblinks:

Diskussion im RCN-Forum über den richtigen und andere "nicht falsche" Steuermodi