Anzeige Anzeige
Intermodellbau 2019 Westfalenhalle Dortmund  

Variometer

Aus RC-Network Wiki

(Weitergeleitet von TEC)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein Variometer (oft auch kurz Vario genannt) misst das vertikale Steigen oder Sinken. Im Normalfall wird dabei die Änderung des Luftdrucks in m/s Höhendifferenz pro Zeit umgerechnet. Unterschieden wird dabei zwischen einfachem Variometer und solchem mit TEC (Total Energy Compensation). Bei letzterem wird Umwandlung von potentieller Energie in kinetische und umgekehrt herausgerechnet, so dass wahres Steigen oder Fallen (der Luft) bleibt und keine "Knüppelthermik" angezeigt wird (siehe auch Tek-Düse).

Picolario Talk, Variometer für Modellflugzeuge (Thommys.com / Renschler)
Picolario2, Variometer für Modellflugzeuge (Thommys.com / Renschler)
Zwei typische LPDs von Stabo und Midland

Da im Modellflugbereich der am Boden stehende Pilot die Informationsausgabe des im Modell befindlichen Varios normalerweise nicht hören kann, erfolgt die Übertragung per Funk. Das geschieht entweder mittels LPD-Funkgerät im 433MHz-Bereich (low power device) oder aber seit Einführung der 2,4GHz-RC-Anlagen per Telemetrie über den Rückkanal. Meist werden kleine Ohrhörer eingesetzt, um die anderen in der Nähe stehenden Piloten nicht zu stören.

In der Regel erfolgt bei den Variometern die Information des Piloten über einen an- oder absteigenden Varioton, der mit Steigen bzw. Sinken des Modells korreliert. Moderne Geräte verfügen über eine Sprachausgabe, die neben den Angaben zu Steig- oder Sinkrate auch weitere relevante Informationen an den Piloten übermittelt, wie z.B. Flughöhe und Betriebsspannung des Bordakkus.

Variometer als Komplett-System

Für Varios in Form eigenständiger Komplettsysteme (separate Funkübertragung, Empfang mit LPD, z.T. aber auch optional per 2G4-Telemetrie) haben sich in den vergangenen Jahren eine kleine handvoll Anbieter etabliert. Man findet hier:

  • Picolario bzw. Picolario Talk von Renschler, einst im Vertrieb bei Thommys.com (Thomas Seidel), für Ausgabe über LPD
  • Picolario2 von Renschler (seit Nov. 2011), einst im Vertrieb bei Thommys.com (Thomas Seidel), für Ausgabe über LPD, aber auch via Rückkanal von Robbe/Futaba Sbus, Jeti EX, Hott und MPX MLink.

http://www.picolario.de (bzgl. Firmware-Update siehe auch hier im RCN-Forum)

  • Sky Assistant von Pitlab, im Vertrieb bei PP-RC Modellbau

http://www.pp-rc.de/SHOP/vario.htm

(Auf dieser Seite befinden sich ca. in der Mitte nach der Preisübersicht auch einige Download-Links und auch der Link auf das pp-rc-Forum. In der Forumsrubrik für das SkyAssistant befindet sich an oberster Stelle ein Thread, der Hinweise auf die neuesten SW-Versionen enthält. Darin auch der Link auf den notwendigen USB-Treiber. Diese Links sind äußerst hilfreich, wenn man das Vario schon vor längerer Zeit gekauft und die Original-SW nicht mehr zur Installation verfügbar hat.
--> Ab der SW-Version 2.32.0 müssen weitere Updates nicht mehr manuell geladen werden, sondern können über die Oberfläche der PC-SW erfolgen.)

  • WSTECH Data Vario von Wolfgang Schreiner (außerdem auch als Link Vario für MPX M-Link und Jeti Duplex)

http://www.wstech.de

  • Skymelody und Skypanal von Uwe Schulz

http://www.tek-variometer.de/

  • Multiplex Helios

Vereinzelt ist auch noch das Multiplex Helios gebraucht zu bekommen. Die Variofunktion ist auch heute noch als sehr gut zu bezeichnen. Da das Helios mit 27MHz sendet sind die Antennen am Sender leider sehr lang und müssen umständlich abgeglichen werden. Mit Hilfe dieser Anleitung und eines geeigneten Funkmoduls, z.B. dem CDP05, läßt sich das Helios auf 433Mhz umbauen und damit mit einem handelsüblichen LPD Empfänger betreiben.

Vario- und GPS-Sensoren für 2.4GHz-Telemetrie

Seit Einführung der 2,4GHz-Übertragungstechnik für Modellfernsteuerungen gibt es im Rahmen der damit zur Verfügung stehenden Telemetriemöglichkeiten aber auch eine andere Variante. Hier wird einfach, wie oben schon kurz erwähnt, der Rückkanal für die Signalübertragung der am Empfänger angeschlossenen Vario- oder auch GPS-Sensoren genutzt. Die Informationsausgabe erfolgt dann systemabhängig direkt am Sender oder über separate Info-Boxen. Inzwischen bieten beinahe alle Anbieter von 2,4GHz Funkfernsteuerungen auch entsprechende Sensoren an:

http://www.jetimodel.com
Jeti Vario im RCN-Forum
Jeti GPS im RCN-Forum

http://www.multiplex-rc.de
MPX-M-Link-Vario im RCN-Forum
MPX-M-Link-GPS im RCN-Forum

http://www.hitecrc.de

http://www.weatronic.com
Weatronic_LinkVario hier im Wiki
Weatronic_GPS_Modul hier im Wiki

UniSensE mit Vario-Funktion von SM-Modellbau, hier mit XT60-Anschlüssen

Graupner-HoTT-Vario-GPS-Vario-Modul auf der Graupner-Homepage
Graupner-HoTT-Vario-GPS-Vario-Modul im RCN-Forum


Es gibt aber auch Anbieter nicht-proprietärer Sensoren:

  • GPS-Logger von Stephan Merz, SM-Modellbau und
  • Vario-Funktion im UniSens-E

http://www.sm-modellbau.de
Stephan-Merz-SM-GPS-Logger im RCN-Forum

  • Winged Shadow Systems 'Themal Scout'

Thermal Scout

Zusatzhinweise

Sky Assistent, Variometer von Pitlab (www.pp-rc.de)

Wie so oft bei Themen zur Fernsteuertechnik führen im Forum seltsamerweise auch Fragen zum Vario immer mal wieder gerne zu Eskalationen (und lauten Rufen nach Popcorn), inbesondere wenn es darum geht, das "richtige" auszuwählen. Dazu sei zu sagen, dass sicherlich jedes Vario seine spezifischen Vor- und Nachteile bietet.
Da gibt es z.B. Unterschiede

  • im Aufbau (kompakt in einem Gerät oder modular),
  • möglicherweise bei der Empfindlichkeit
  • bei den Signaltönen zur Anzeige von Steigen und Sinken
  • bei der Sprachausgabe von Informationen
  • beim sonstigen Funktionsumfang (z.B. TEK-Unterstützung, Spannungsüberwachung u.a.)

so dass letztendlich jeder selber entscheiden muss, welche Prioritäten er für sich definiert.

Input dazu bieten z.B. die oben angegebenen Links und natürlich der Kontakt zu Piloten, die ein Vario in ihren Modellen verwenden.
Es empfiehlt sich auch einmal einen Piloten um den Kopfhörer zu bitten, damit man sich selber einen Eindruck der Sprach-und Signalausgabe verschaffen kann.

Wenn es sich um ein telemetriegestütztes Vario handelt, welches mehrere proprietäre Telemetrie-Protokolle unterstützt, dann ist bei so einem Test-Hören darauf zu achten, dass die Sprach- und Signalton-Ausgabe vom Sender erfolgt. Insofern kann die Ausgabe über einen Sender eines anderen Herstellers unterschiedlich erscheinen.