Anzeige 

Passat von Carrera

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche
Passat von Carrera
Passat von Carrera im UL-Look.
Modellart: Historisches
Motorflugzeug
Antriebsart: Elektro/Verbrenner
Daten
Spannweite: 1440 mm
Länge: 1080 mm
Fluggewicht: -2500 g
Flächeninhalt: 32 dm²
Flächenprofil: Clark-Ymod
Streckung: 6
Fläche HLW: 6,75 dm²
Profil HLW: Brett
Flächenbelastung: ~55-60 g/dm²
Aufbau
Fläche: Balsa/Hartschaum
Rumpf: Ferran
Bausatzart: Baukasten, ARC
RC-Funktionen
HR, SR, Motor
Hersteller/Vertrieb
Hersteller: Carrera
Im Handel: 1979-96(Simprop)
Google-Suche

Der Passat ist ein kleiner Motorflug-Trainer in Hochdecker-Bauweise von Carrera.

Er konnte sowohl mit Verbrenner als auch elektrisch betrieben werden. Im Ferran-Rumpf befand sich ein eingeschraubtes ABS-Zwischendeck. Darauf konnten sämtliche RC-Komponenten montiert werden. Der Raum darunter war bei abgenommener Motorhaube zugänglich und konnte bis zu 12 SUb-C Zellen aufnehmen. Der Flügel wurde einschl. V-Form in einem Stück gefertigt. Er ist baugleich mit dem Coach. Zum Verschleifen der Nasenleiste lag dem Baukasten die Rote Nasenschablone Nr.XIV bei.

Etwas unglücklich war die Lösung des Fahrwerkes. Dieses bestand aus vorgebogenen Federdrähten für rechtes und linkes Rad. In der Rumpfmitte wurden beide Hälften in einem ABS-Formteil gelagert, ohne jedoch direkt miteinander verbunden zu sein. Die "widerstansarmen" Rädchen die dem Baukasten beilagen,wirkten etwas spielzeughaft. Als Sporn diente lediglich eine kleine ABS-Kufe unterhalb des Höhenleitwerkes.

Später im Vertrieb von Simprop wurde eine fertig bespannte ARF-Version angeboten.


Passat heute:

Unbedingt empfohle werden kann der Anbau eines neuen Fahrwerks und der Einbau von Querrudern. Auch eine etwas "leitwerksschonende" Spornkonstruktion ist ratsam. Mit einem neuzeitlichen 3s-Antrieb ergibt sich so ein nettes Trainermodell mit manierlichen Flugeigenschaften. Die Flächenbelastung bleibt dabei weit unter den damaligen Herstellerangaben.