Anzeige Anzeige
www.oracover.de   Intermodellbau 2017 Westfalenhalle Dortmund

Nass-in-nass

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Begriff Nass-in-Nass wird oft in Zusammenhang mit Faserverbund-Bauweisen gebraucht. Gemeint ist das Zusammenfügen von Faserverbund-Einzelteilen nach dem Laminieren noch bevor die Harzmatrix anfängt auszuhärten. Zumeist werden Rümpfe auf diese Art gebaut. Bei einer zweiteiligen Rumpfform wird dabei jeweils ein kleiner Überstand getränkten Gewebe pro Formenhälfte belassen. Nach dem Zusammenfügen der Formenhälften überlappt dieser Überstand das Gewebe der anderen Formenhälfte. Sollte sich der Gewebeüberstand nicht von selbst an das restliche Gewebe anschmiegen, so muss er per Hand oder in schwer zugänglichen Bereichen eventuell auch mit einem Stab oder Roller angedrückt werden.