Anzeige 
www.oracover.de

Libelle von Höllein

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche
Libelle von Höllein
"Ur"-Libelle von Höllein
Modellart: Elektrosegler
Antriebsart: Elektro
Antriebsklasse: 120
Daten
Spannweite: 1770 mm
Länge: 980 mm
Fluggewicht: 750 g
Flächeninhalt: 29,6 dm²
Flächenbelastung: 25 g/dm²
Aufbau
Fläche: Rippenbauweise
Rumpf: Holz
Bausatzart: Baukasten
RC-Funktionen
HR, SR, Motor
Hersteller/Vertrieb
Hersteller: AFF-CNC
Vertrieb: nicht mehr
im Handel
Google-Suche

Die Libelle von Höllein war eines der ersten Modelle, das in größerer Stückzahl in Baukästen mit sauber CNC-gefrästen Holzteilen ausgeliefert wurde. Die Libelle trug wesentlich zum guten Ruf der von AFF-CNC hergestellten und von Höllein vertriebenen Holzbaukästen bei.

Die "Ur"-Libelle ist ein Leichtwind-Elektrosegler. Das Modell konnte auch als reine Seglerversion gebaut werden.

Der vorgesehene Antrieb war ein Speed 400 6V mit Getriebe 2,33:1 und 7 Zellen N500AR. Da die Libelle sehr leicht gebaut ist, war der Antrieb völlig ausreichend, und zusammen mit den für ein Kompaktmodell sehr guten Thermikleistungen konnte man damit sehr lange fliegen.

Nachfolger der Libelle sind die Libelle Evo, die weitgehend noch der "Ur-Libelle" entspricht, und die etwas größere Libelle Competition mit V-Leitwerk.


Ähnliche Modelle




Weblinks