Anzeige Anzeige
www.oracover.de  

Jedelsky Erich

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche
Jedelsky-Profil des Filius (Unterseite)

Erich Jedelsky war ein Österreichischer Modellflugpionier (1923-2000). Er war ein Verfechter fortschrittlicher Aerodynamik und Mitbegründer der „Wiener Schule“ . Sein Hauptanliegen lag in der Entwicklung von Flügel-Profilen mit möglichst geringer Sinkgeschwindigkeit. Die Natur war stets Vorbild und so entstanden die Jedelsky-Profile, die auch im Windkanal getestet wurden. Er entwickelte etliche Segelflugmodellprofile in Anlehnung an das Vorbild "Vogel". Das mit Abstand bekannteste ist das EJ-85, auch als "Standard-Bauweise" bezeichnet. Es besteht aus einem profiliertem Vollbalsabrett mit dünner Endfahne und freiliegenden Versteifungsrippen, ist daher sehr schnell und ohne Bespannarbeit aufzubauen. Es liefert sehr hohe Auftriebsbeiwerte und kann mit höherer Flächenbelastung als z.B. das NACA 6409 geflogen werden.

Erich Jedelsky beschäftigte sich bald nach dem Krieg wissenschaftlich mit Aerodynamik und war aktiver Wettbewerbsflieger. Später verfasste er einige Abhandlungen über den sehr kleinen Re-Zahl-Bereich z.B. der Insekten.

Erich Jedelsky konstruierte etliche Flugmodelle, wie den Airfish, der heute noch zur Anfängerschulung gerne eingesetzt wird.

Bekannte Modelle mit Jedelsky-Flügel.
Bild Name Spannweite mm
Panda.jpg Panda von Multiplex 1350
WIK SUSI.jpg Susi von WiK 1500
GraupnerDerGrosseUhu 0.jpg Der grosse UHU von Graupner 1530
Filius.jpg Filius von Multiplex 1850
Airfish 1.jpg Airfish 1800, 2400, 2700
Carrera Bora 2.jpg Bora von Carrera 2000

[Bezugsquelle für Profilbrettchen 1]


[Bezugsquelle für Profilbrettchen 2]