Anzeige 

Hochbauer

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche


Hochbauer
Hochbauer01.jpg
Land/Bundesland/Region
Österreich/Steiermark/Voitsberg
Windrichtungen
SO, S, SW
Höhenangaben
über Talgrund: 700 m
über NN: 1270 m
Geeignete Modellgrößen
Von kleinen Modellen bis über 6m Spannweite
Geeignete Modelltypen
Segler in allen Varianten (keine mit Motor)
Anfahrtsbeschreibung
nächste Stadt: Voitsberg
nächster Ort: Graden
GPS-Koordinaten
Länge 47°8'41.37" Nord
Breite 15°0'38.94" Ost
Google Maps
Hochbauer
Wetter


Es ist ein wunderbarer Hang bei dem man denkt man ist auf der Alm. Wenn die Bedingungen passen kommt man leicht bis zur Sichtgrenze. Modelle jeglicher Größe sind zu fliegen. Der Hang gehört zum MFG-Ikarus: [1].

  • Gastflieger müssen sich unbedingt vorher bei einem Mitglied per e-mail oder Telefon melden. Versicherungschutz und Begleitung eines Ikarus Mitglieds ist Voraussetzung.

Also immer bevor man hinfährt sich bei jemanden melden, ansonsten gibts kein Fliegen. An den Wochenenden ist bei Sonnenschein fast immer ein Modellflieger anzutreffen.

Gelandet kann einfach ganz gerade nach oben werden oder von Osten kommend seitlich. Es ist genug Fläche auch zum Landen mit großen Modellen vorhanden.

Außenlandemöglichkeiten

Außenlandemöglichkeiten sind keine vorhanden, dürfte aber kein Problem sein da die Landefläche groß genug ist.

Das Fliegen mit einem motorbetriebenen Modell ist ausnahmslos verboten! Ein tolles Panorama in südlicher Richtung. Man muss Rücksicht auf die Paragleiter nehmen wenn diese ihre Schirme ausbreiten, was jedoch nicht lange dauert und so kann man nach kurzer Zeit wieder ungestört fliegen.

Anfahrt

Ist man in Graden nimmt man die Abzweigung zum Jägerwirt, Ist eine recht kurvige enge Strecke also mit Vorsicht fahren. Beim Jägerwirt gehts rechts vorbei und wieder weiter hinauf bis die asphaltierte Straße endet. Wo bei Google Maps B steht befindet sich eine Abzweigung. Auch ein Fahrverbotsschild.

  • Das Auto, Motorrad, Moped, usw. müssen vor diesem Schild auf der Seite abgestellt werden. Es besteht absolutes Fahrverbot, bei Zuwiderhandeln wird Anzeige erstattet.

Im Ort bevor man nach Graden fährt, Köflach ist ein Hotel mit Therme vorhanden, wo man sich nach einem anstrengenden Flugtag entspannen kann. Es sind jedoch auch private Unterkünfte vorhanden.

Es empfiehlt sich gutes Schuhwerk anzuziehen denn die Startwiese ist sehr steil. Natürlich sind auch unbedingt Sonnenschutz zu benutzen da man an einem sonnigen Tag doch relativ leicht einen Sonnenbrand bekommt, aber das ist ja überall so. Getränke sollten selbst mitgenommen werden und auch der Abfall wieder zurück nach Hause.

Umgebung

In der Nähe gibt es mehrere Orte mit Sehenswürdigkeiten. Im Gestüt Piber, der Nachbarort von Köflach sind die berühmten Lippizaner in ihren jungen Jahren zu Hause. In Bärnbach gibt es die wunderschöne Hundertwasserkirche. Zum Baden gibt es zwei tolle Möglichkeiten: Das Freibad Schlossbad in Bärnbach oder die Freizeitinsel Piberstein. Alle Orte sind einfach zu finden und auch gut ausgeschildert.

IMG 9530.jpg
Hochbauer01.jpg
Hochbauer02.jpg
Hochbauer03.jpg
Hochbauer04.jpg
Hochbauer05.jpg