Anzeige 

Hahnenmoos Lavey

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche


Hahnenmoos Lavey
Hahnenmoos Lavey
Land/Bundesland/Region
Schweiz->Kanton Bern
Windrichtungen
N, S, S/W, W, N/W
Höhenangaben
über Talgrund: Keine Angaben m
über NN: Keine Angaben m
Geeignete Modellgrößen
1,5 bis 5,0m
Geeignete Modelltypen
HLG/F3B/Kunstflug/Scale
Anfahrtsbeschreibung
nächste Stadt: 3715 Adelboden
nächster Ort: 3715 geils
GPS-Koordinaten
Länge 46°27'33.2" Nord
Breite 07°29'30.0" Ost
Google Maps
Hahnenmoos Lavey
Wetter
Wetter.de

Wetter.com

Hangbeschreibung

Der Hang trägt bei Wind und bei Thermik außerordentlich gut. Bei entsprechender Wetterlage wird der Pilot für den steilen 30 min. Aufstieg gut belohnt. Ist es nur schwachwindig, dann lohnt der Aufstieg erst ab Mittag. Gute Thermik beginnt im Normalfall erst zwischen 13 und 14 Uhr. Wegen der oft sehr extremen Aufwinde sind am Lavey nur sehr stabile Modelle empfehlenswert. Ein F3B- oder F3J-Modell ist bei schwachem Wind ideal um Thermik anzutesten. Bei Wind und Sonneneinstrahlung sind Kunstflugsegler und die typischen Hangfräsen ebenso ideal wie Großsegler. Letztere allerdings nur, wenn man sie auf mäßig großen relativ unebenen Raum landen kann.

Landebedingungen

Am Lavey ist eine schräge Wiese, auf der man mit etwas Übung auch Großsegler landen kann. Schwierig wirds aber bei starkem Westwind, der Hang ist dann komplett im Aufwind und es ist sehr schwer die Höhe/ fahrt abzubauen.

Außenlandemöglichkeiten

ca 180m tiefer und ca 250m entfernt ist am Hang eine etwas flachere Landewiese

Bedingungen/Besonderheiten

Frequenz wird an der Bergstation der Bahn eingetragen

Anfahrtsbeschreibung

Anfahrt erfolgt über Autobahn Bern-Spiez, Hauptstrasse Spiez-Frutigen-Adelboden. Parkplätze bei der Sillerenbahn-Talstation und Geils Talstation. Im Sommer steht ein Ticketautomat beim Hotel des Alpes, Gilbach, ca. 2km nach Adelboden auf der Strasse nach Geils. In Geils umsteigen auf die Gondelbahn.

Hotels, Pensionen/Unterkünfte

Berghotel Hanenmoos

Allgemeine Empfehlungen

Tourismus Region

ID5 1.jpg

ID5 2.jpg