Anzeige 

Big Lift von Multiplex

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche
Big Lift von Multiplex
Multiplex Big Lift
Modellart: Trainer
Schlepper
Antriebsart: Verbrenner
Antriebsklasse: 10cm³ Methanol
Daten
Spannweite: 2200 mm
Länge: 1600 mm
Fluggewicht: 3600 - 4500 g
Flächeninhalt: 87 dm²
Flächenbelastung: 58 g/dm²
Aufbau
Fläche: Holz
Rumpf: Holz
RC-Funktionen
HR, SR, QR, (LK), Motor, Schacht, Kupplung
Hersteller/Vertrieb
Hersteller: Multiplex
Vertrieb: Nicht mehr
Im Handel: 1974
Google-Suche

Der Big Lift von Multiplex war ab 1974 die Schleppmaschine schlechthin und trug wesentlich zur Verbreitung des Seglerschlepps für Modellflugzeuge bei.

Ursprünglich oft noch ohne Querruder und Landeklappen unterwegs, hatte der Big Lift als Huckepack- und F-Schlepper unzählige Segler auf Ausgangshöhe getragen. Durch seine Robustheit und die gutmütigen Flugeigenschaften wurde er außerdem häufig zu Trainingszwecken eingesetzt. Nicht zuletzt machte sich der Big Lift als Bonbon-Bomber (Abwurfklappe) und Banner-Schlepper auf Flugtagen viele Freunde. Die Zuladungsfähigkeit wurde mit rund 2500g angegeben.

2004 wurde der Big Lift durch den leicht vergrößerten Big Lift II von Multiplex abgelöst, der mit erheblich weniger Aufwand zu bauen war (ARC), auch diese Version ist nicht mehr erhältlich.

Die erste Version des Big Lift hatte keine Kabinenhaube, sondern einen durchgehend aus Holz gefertigten Rumpf mit einer vorgebogenen Frontscheibe und geraden Seitenscheiben, die Motorhaube bestand aus schwarzem, genarbten Kunststoff ähnlich ABS.

Die Big Lift scheinen ausgesprochen langlebig zu sein. Gut erhaltene Original-Big Lift sind auch heute durchaus noch gebraucht zu bekommen. Es werden auch immer wieder neue Big Lift nach vorhandenen Plänen gebaut und mit verschiedenen Antrieben geflogen. Vom 10 cm³ Methanol Zweitakter über 15 - 20 cm³ Methanol Viertakter bis hin zum 26 cm³ Benziner reicht die Palette an Verbrennungsmotoren, die eingesetzt werden. Auch E-Antriebe zwischen 6S und 10S Lipos mit Kapazitäten um die 5000 mAh werden gerne verwendet und machen leisen Seglerschlepp möglich.


Ähnliche Modelle



Bericht in der FMT 01/1976 Seite 27


Weblinks