Anzeige 
www.oracover.de

Kategorie:Hangflug

Aus RC-Network Wiki

Wechseln zu:Navigation, Suche
Hangflug02.jpg

Hangflug im Modellbau bezeichnet das antriebslose Modellfliegen bei Wind an der Luvseite (der windzugewandten Seite) eines abschüssigen Geländes. Das Fluggerät kann direkt aus der Hand in die aufsteigende Luftmasse, den Hangwind, gestartet und dort in der Luft gehalten werden. Der Hangwind trägt je nach Hanggröße und -form bis zwischen 30 und 80 Meter über der Hangkante. Thermische Aufwinde sind so leicht zu erreichen. Dort kann das Modell bis zur Sichtgrenze an Höhe gewinnen.

Viele Modellflieger bezeichnen den Hangflug als die schönste Art des Modellfluges. Hangfliegen ist an fast jeder Erhebung möglich. Ob in den Alpen oder an einem Deich, im Mittelgebirge oder an kleinen Erhebungen in der Landschaft, mit dem geeigneten Modell sind stundenlange Flüge keine Seltenheit. Und das mit der seit Millionen Jahren von Vögeln genutzten Energie - dem Aufwind.

Modellpiloten, die regelmäßig Hangflug betreiben, zeichnen sich durch eine innige Verbundenheit mit Natur und Umwelt aus. Insbesondere an stark frequentierten Geländen ist daher die gegenseitige Rücksichtnahme, das Verlassen des Platzes wie man ihn vorgefunden hat und eine Vermeidung von unnötigen Belastungen der Umwelt, für den verantwortungsbewussten Hangflieger selbstverständlich.


Verhaltens-/Grundregel:

hohes Gras meiden, Zäune nicht öffnen, fliegen über Vieh meiden, dem Landwirt Recht geben (auch wenn es schwer fällt)


Geeignete Hänge in ganz Europa sind hier aufgelistet. Diskussionen rund um den Hangflug findet man im Hangflugforum bei RC-Network

Hänge mit Google Earth ansehen: HFF-GE (.kmz)
Für TomTom Navigationsgeräte: HFF-NAV TomTom .zip
Für andere Navigationsgeräte: RCN-NAV .txt

Letztes Update der Dateien: 13.11.2009

Übersichtsseiten Hangflugführer
Hänge Deutschland Hänge Europa

Seiten in der Kategorie „Hangflug“

Es werden 255 von insgesamt 255 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

A

B

C

D

E

F

G

H

H (Fortsetzung)

I

J

K

L

M

N

O

P

P (Fortsetzung)

Q

R

S

T

U

V

W

Z

Ö